Alpschweine & Alplämmer

Feines Fleisch von der Alp Gamperfin (Rosschopf) Gersteren

Die Ferkel werden in Wildhaus im Monat Februar geboren. Im Alter von ca. 6 Wochen werden sie dann von Ihrer Mutter abgesetzt. Sie bleiben  noch etwa 10 Wochen im selben Betrieb in Wildhaus, wo sie für den Alpgang vorbereitet werden (Vormast). Anfangs Juni ist Alpbeginn, die Schweine werden auf die Alp Gamperfin (Rosschopf), geführt. Die Tiere haben dann ein Gewicht von ca. 35 kg. Von nun an kümmert sich Peter Tobler um unsere Schweine.

Auf der sonnigen Alp, wo sich ca. 50 Artgenossen nach Lust und Laune im Stall mit Tiefstreu, oder an der frischen Alpenluft beim Suhlen vergnügen können, fühlen sich die Tiere Sau wohl. Gefüttert werden die Alpschweine mit Schotte ( Milchserum, Nebenprodukt aus der Alpkäseproduktion) von der Alpsennerei Höhi Voralp. Zusätzlich erhalten sie ein Ergänzungsfutter aus einer Getreidemischung ( Extensive Fütterung). Zu den Futterplätzen haben die Tiere rund um die Uhr freien Zugang. Diese natürliche Fütterungsart gewährleistet eine füllige Mast, frei von Zusatzstoffen und Leistungsförderern. Das Fleisch wird zart, einzigartig schmackhaft und bekömmlich. In den Augustwochen beginnen wir mit dem Schlachten in unserem eigenen Schlachtbetrieb. Die Tiere haben dann ein Lebendgewicht von ca 110 bis 120 kg.

Für nähere Auskünfte oder wenn Sie ein halbes oder ganzes Alpschwein reservieren möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf!